Büro- und Gewerbebau

Bürogebäude mit optimierten Fenstergrößen, Beheizung mit Erdsonden, Wärmepumpe, Betonkerntemperierung. (Quelle: VIKA Ingernieure)

Bürogebäude mit optimierten Fenstergrößen, Beheizung mit Erdsonden, Wärmepumpe, Betonkerntemperierung. (Quelle: VIKA Ingernieure)


Der jährliche Primärenergieverbrauch eines Neubaus ist mit 200 kWh pro Quadratmeter Nutzfläche nur noch rund ein Drittel von dem eines herkömmlichen Bürogebäudes mit Klimaanlage. Ein optimierter Neubau verbraucht nur noch ein Sechstel! (Quelle: Fraunhofer ISE Freiburg)

Der jährliche Primärenergieverbrauch eines Neubaus ist mit 200 kWh pro Quadratmeter Nutzfläche nur noch rund ein Drittel von dem eines herkömmlichen Bürogebäudes mit Klimaanlage. Ein optimierter Neubau verbraucht nur noch ein Sechstel! (Quelle: Fraunhofer ISE Freiburg)


Die Baukosten von energetisch optimierten Gebäuden (12 Balken links) liegen im gleichen Bereich wie konvetionelle Neubauten (3 Balken rechts). Hellgrün sind die Kosten der Baukonstruktion, dunkelgrün die der Gebäudtechnik. (Quelle: Solarbau Monitor)

Die Baukosten von energetisch optimierten Gebäuden (12 Balken links) liegen im gleichen Bereich wie konventionelle Neubauten (3 Balken rechts). Hellgrün sind die Kosten der Baukonstruktion, dunkelgrün die der Gebäudetechnik. (Quelle: Solarbau Monitor)


Neuartige Arbeitsplatz-Anordnung: Jeder Mitarbeiter verfügt über einen flächenoptimierten Bildschirmarbeitsplatz, gleichzeitig hat er Zugriff auf einen gemeinsam genutzten Ablagebereich als Teamarbeitsplatz. (Quelle: Löhnert)

Neuartige Arbeitsplatz-Anordnung: Jeder Mitarbeiter verfügt über einen flächenoptimierten Bildschirmarbeitsplatz, gleichzeitig hat er Zugriff auf einen gemeinsam genutzten Ablagebereich als Teamarbeitsplatz. (Quelle: Löhnert)


Hohe Fenster bis direkt unter die Decke bieten auch noch einem zweiten fensterfernen Arbeitsplatz genügend Tageslicht.  (Quelle: Frauhofer ISE Freiburg)

Hohe Fenster bis direkt unter die Decke bieten auch noch einem zweiten fensterfernen Arbeitsplatz genügend Tageslicht. (Quelle: Frauhofer ISE Freiburg)


Bürogebäude eines Installationsunternehmens, Passivbauweise, Solaranlage mit Betonspeicher für Lagerhalle, PV-Anlage. (Quelle: OÖ Energiesparverband)

Bürogebäude eines Installationsunternehmens, Passivbauweise, Solaranlage mit Betonspeicher für Lagerhalle, PV-Anlage. (Quelle: OÖ Energiesparverband)